eulenspiegel - Ausgabe 765

Anzeigensonderseite www.dereulenspiegel.de Seite 2 Von feinster Qualität sind die Stoffe, aus denen die Mode- träume gemacht sind, in der ein- ladenden Boutique, jetzt neu an der Bramscher Straße 240 in Osnabrück. Der Umzug des seit über 20 Jahren etablierten und inhabergeführten Geschäftes mit persönlicher Beratung er- folgte Anfang des Monats. In dem Modeladen findet sich all das, was den Kleiderschrank mit angesagten Neuigkeiten aus der Modewelt komplettiert. Dabei legt man besonderen Wert auf hohe Qualität, eine saubere Ver- arbeitung, schöne Stoffe und Schnitte sowie faire Preise. Durch mitunter gewagte und un- konventionelle Schnitte erlaubt Auf dem Campus Finkenhügel kann zwar noch nicht Medizin studiert werden – aber durch den Lehrauftrag von Prof. Dr. Martin Engelhardt, des Ärztlichen Direk- tors des Klinikums Osnabrück, und das Engagement von weite- ren Ärzten des Krankenhauses am Institut für Sport- und Be- wegungswissenschaften der Uni Osnabrück, laufen bereits jetzt ständig Vorhaben, in denen jun- ge Studierende von der sport- medizinischen Kompetenz von Engelhardt und seinem Team profitieren. Jüngstes Beispiel für die erfolg- reiche Zusammenarbeit ist der Preis, den die 25-jährige Lisann Rüter mit ihrer Bachelorarbeit im Fach Sportwissenschaften im Wettbewerb „Young Investigator Award 2020“ der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatolo- gische Sportmedizin (GOTS) ge- wonnen hat. Rüter hat in Osna- brück Biologie und Sportwissen- schaften studiert. Für ihre Arbeit NINA Mode zudem einen ganz individuellen Zuschnitt auf die jeweilige Persönlichkeit der Kundin. Doch nicht nur das. Auch wer gerne einmal etwas Neues ausprobieren oder sich verändern möchte, ist bei NINA Mode herzlich willkommen. Die Kundin kann hier eine breite Palette hochwertiger Damenmo- de, die auf topaktuelle Schnitte und Modelle, stilvolle Kombina- tionen und ausgesuchte Mate- rialien setzt, erwarten. Es wird Mode frech und unkompliziert für den ganz persönlichen Stil, in den Größen 36 - 56, für jeden Anlass geboten. Für das ständig wechselnde und auf den aktu- ellsten Stand gebrachte Angebot ist NINA Mode viel unterwegs, hat sie ein Forschungsprojekt am Klinikum Osnabrück durch- geführt, in dem sie untersucht hat, wie sich die Mikrozirkulation von Blut, also die Durchblutung der kleinsten Blutgefäße, zum Beispiel nach einem Bruch auf den Oberschenkelknochen aus- wirkt und welche Auswirkungen sportliche Aktivitäten auf sie hat. In dem Forschungsprojekt ist sie von Engelhardt sowie von PD Dr. Thilo Hotfiel und von Dr. Casper Grim begleitet worden. Engel- hardt und Grim sind die beiden Chefärzte der Klinik für Orthopä- die und Sportmedizin am Klini- kum Osnabrück, an der Hotfiel als wissenschaftlicher Leiter des Osnabrücker Zentrums für mus- kuloskelettale Medizin arbeitet. Die drei Ärzte, von denen Engel- hardt und Grim bereits mehrfach Leitende Orthopäden in deut- schen Olympia-Teams waren, gehören außerdem dem Vor- stand der GOTS an. An der anonymisierten Bewertung über um permanent den neuesten Trends auf der Spur zu sein. Ob modisch im Büro, sportlich und lässig in der Freizeit oder schick bei Festlichkeiten: Unter den stets vorrätigen aktuellen Kollektionen von namhaften Herstellern wie u.a. Masai oder Kenny S. findet die selbstbe- wusste und moderne Frau hier stets das passende Kleidungs- stück. Oft sind es auch die Klei- nigkeiten, die einem modischen Gesamtauftritt erst das gewisse Etwas verleihen. Nicht zuletzt deshalb komplettiert eine außer- ordentliche Vielfalt an Accessoi- res wie Gürtel, Tücher und Schals von Invero und Knit Fac- tory sowie Schmuck der Firma Konplott das Modeangebot. 20 Arbeiten, die in dem Wettbe- werb eingereicht wurden, waren sie natürlich nicht beteiligt. „Wir freuen uns sehr, dass Li- sann Rüter auf dem ersten Platz gelandet ist und gratulieren ihr ganz herzlich“, freute sich Engelhardt. Er, Grim und Hotfiel gratulierten der erfolgreichen Studienabsolventin mit einem Strauß Blumen. Wie Engelhardt verriet, tritt Rüter in demWettbe- werb in die Fußstapfen von Hot- Genau mit diesem Spaß gehen Frau Moch und Frau Hübner von NINA Mode an die Arbeit: Man richtet sich bei der Auswahl des Angebots nach aktuellen Mode- messen und Trends aus vielen Ländern und hat so stets ange- sagte Mode im Angebot. Dabei ist es den netten Damen wichtig, fachkundig und kompetent zu beraten. Auf besondere Kunden- wünsche gehen sie gerne ein und finden genau die passenden Kleidungsstücke für die indivi- duellen Ansprüche der Kundin- nen. Neben der individuellen Bera- tung, einem Auswahl- und Re- servierungs-Service bietet NINA Mode auch Gutscheine und einen Verpackungsservice für das passende Geschenk. Kontakt: NINA Mode Bramscher Straße 240 Tel. 0176 32 69 31 01 www.ninamode.com fiel, der seinerzeit ebenfalls unter den Preisträgern war. Li- sann Rüter würde gerne noch eine Masterarbeit anhängen und später in den sportwissenschaft- lichen Bereich gehen oder am liebsten sogar noch ein Medizin- studium aufnehmen. Mal sehen, was daraus wird – vielleicht steht sie in ein paar Jahren ja auch vor dem Klinikum und gratuliert ei- nem jungen Menschen nach der erfolgreichen Beteiligung am GOTS-Wettbewerb. Boutique NINA Mode jetzt an der Bramscher Straße 240 Studentin gewinnt Preis mit Forschungsarbeit am Klinikum Kleider machen Leute Erfolgreiche Zusammenarbeit SPORT Eine große Auswahl an Kursen, toben in der Bewegungslandschaft, fordern und fördern in der Kindersportschule, Spaß haben in dem Herbstcamp und die Vermietungen der Räum- lichkeiten im KidsZ. Das Angebot in unserem Kindersportzentrumwächst. Möchtet ihr unsere Bewegungslandschaft für einen Geburtstag buchen? Aufgrund einer neu- en Verordnung der Landesregierung ist es dem Osnabrücker Sportclub wieder unter Ein- haltung der Hygienevorschriften erlaubt, die Räumlichkeiten für euch zu öffnen. Neugierig geworden? Bei Fragen oder zwecks Terminab- sprache meldet euch unter der Telefonnum- mer 0541 5805777-0 oder schreibt eine E- Mail an kidsz@kidsz.de. Alle Informationen erhaltet ihr auch unter www.kidsz.de Bewegungslandschaft, Kursangebot und Feriencamp OSC KidsZ Programm Gut gelaunt: Dr. Casper Grim (l.), Prof. Dr. Martin Engelhardt und Dr. Thilo Hotfliel (r.) gratulierten Lisann Rüter zu demWettbewerbserfolg. Fotos: SWO Im Nettebad Osnabrück können Adrenalinjunkies jetzt noch mehr Action und Abenteuer erleben. Der neue Ninjacross-Parcours vereint Schnelligkeit und Koordi- nation mit einer Extraportion Nervenkitzel. Auf einer Länge von 33 Metern müssen die wa- gemutigen Ninjacross-Warrior innerhalb kürzester Zeit von ei- nem Element zum nächsten ge- langen – ohne dabei einen unge- wollten Abgang ins Wasser zu machen. Denn wer fällt, verliert wertvolle Zeit! Im Anschluss geht’s nebenan auf die neue Stand Line – eine Rutsche, die man im Stehen rutscht! Bist du ein Surfertyp? Auf der Stand Line kannst du es beweisen! Wer sich traut, nimmt richtig Anlauf und slidet mit ordentlichem Schwung stehend durch die 30 Meter lange Rutsche. Klingt easy? Dann ver- such es doch direkt mal ohne dich festzuhalten und denk dran: Immer schön standhaft bleiben! Ninjacross-Pacours und neue Rutsche im Nettebad Stell dich der Herausforderung Seite 3 Anzeigensonderseite facebook.com/eulenspiegel Osnabrück Zack – da haben wir bereits den September so gut wie um +++ Wo ist das Jahr bisher geblieben +++ Kennen Sie das auch, das man aufgrund von Corona noch weniger Zeitgefühl hat als sonst? +++ Es fehlen halt die ganzen Highlights in den verschiedenen Monaten +++ Nützt ja nichts +++ Für immer mehr Unverständnis sorgen einige Clubs innerhalb unserer Stadt +++ Dort geht es teilweise zu, als wenn Corona nach wie vor nur eine Biersorte wäre +++ Abstände, nur Sitzplätze und keine Tanzfläche – das alles scheint ein Fremdwort für Betreiber und Gäste zugleich sein +++ Für die Clubs und Kneipen, die sich an die Vorgaben halten und mühsam versuchen, trotzdem ein bisschen Geld zu verdienen, ist dieses Verhalten ein Schlag in die Fresse +++ Und man muss auch die Stadt kritisieren, was das Thema Kontrollen an- geht +++Wird da bewusst bei einigen Lokalitäten weggeschaut? +++ Zurück aus der Sommerpause ist unser VfL +++ Die neuformierte Mannschaft um Trainer Marco Grote hat der eulenspiegel auf Herz und Nieren gecheckt +++ Dieser Check sowie vieles weitere Wissenwerte rund um den VfL gibt es auf sechs (!!!) Sonderseiten im Innenteil +++ Zum 1. Oktober führen die Stadtwerke Osnabrück eine vereinfachte Bäder-Tarifstruktur ein +++ Kernstück des neuen Systems ist die tarifliche Trennung von Sport- und Erlebniswelt im Nettebad sowie der Wegfall der Nachzahlstufen +++ Ebenfalls neu: Stadtwerke-Energiekunden erhalten bei jedem Besuch im Nettebad, Moskaubad oder Schinkelbad zehn Prozent Rabatt auf alle Tarife +++ Beste Glückwünsche gehen vom eulenspiegel an die Gebäudereinigung Ebrecht-Reker in Sutthausen zum 125-jährigen Jubiläum +++ Wir wünschen alles Gute dem Team um Dirk Reker +++ Niemals geht man so ganz +++ Diesen Satz holt „Die Schlager Polizei“ erneut raus +++ Am 30. Oktober entern Heino Haselnuss, Eddy Kottletti und Christian Cordalis die Bühne im Alando Ballhaus zum einmaligen Corona Konzert +++ „In diesen Zeiten wollen wir den Menschen eine Freude machen und für einen unbeschwerten Abend sorgen“, freuen sich die drei Jungs aus Hollage +++ Zusammen mit DJ Matze wird an diesem Abend, natürlich zu Corona Regeln, endlich mal wieder Stimmung gemacht am Pottgraben ++++ Eine Woche später, am 6. November, wird dann Lorenz Büffel auf der Mallorca Party, den Gästen an den Tischen einheizen +++ Der VVK für beide Abende beginnt in den kommenden Tagen +++ Das gab es noch nie – aber Corona schafft auch die Osnabrücker Mahlzeit +++ Die 68. Auflage des größten Männerstammtisches wurde bereits jetzt vom VVO abgesagt +++ Anstatt am 5. Februar 2021 wird nun erst am 4. Februar 2022 ein neuer Grünkohl- könig gekürrt +++ Bis dahin bleibt John McGurk im Amt +++ Ebenfalls ab- gesagt hat der Bürgerausschuss Osnabrücker Karneval den Ossensamstag 2021 +++ Mehr Infos dazu gibt es im Szenegeflüster +++ Zumindest auf einen „Online Karneval“ darf gehofft werden +++ Ansonsten ist aktuell halt nicht das meiste los in unserer Stadt +++ Alle warten ein bisschen auf den Herbst und auf die Dinge, die da kommen sollen – oder halt nicht +++ Vielleicht sollten wir in Deutschland zumindest den „Panikknopf“ ausdrücken +++ Vorsicht und Regeln sind wichtig und Corona ist noch lange nicht durch +++ Aber zumindest sollte man ein bisschen nach vorne schauen – irgendwann muss es ja mal weitergehen +++Wir freuen uns jetzt auf die letzten Sommertage in unserer Stadt und werden Thorsten Mey in seinem „Der Oldenburger“ Biergarten am Wulfter Turm einen Besuch abstatten +++ Dieser ist nämlich noch bis Mitte Oktober geöffnet +++ Auch in Belm bei Lecons Scheunenwirtschaft lohnt es sich noch, vorbei zu schauen +++ Am 25. September hoffen wir auf den ersten Heimsieg des VfL gegen Hannover 96 an der Bremer Brücke +++ Zumindest endlich wieder mit ein paar Zuschauern +++Bleibt alle gesund! (MW) Rechtsanwälte und Notare Höcker & Partner Bernward Böker Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. C. Fleddermann Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Diplom-Verwaltungswirt (FH) Thomas Kreutzfeld Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht Karl-Wilhelm Höcker Rechtsanwalt, Notar a.D. Maike Soggiu-Hensiek Rechtsanwältin und Notarin Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Marie-Curie-Straße 1 49076 Osnabrück Tel. 05 41 / 33 51 70 Fax 05 41 / 33 51 717 info@hoecker-partner.de www.hoecker-partner.de Der neue Treff für Darts und Tischkicker- Spieler, die gern ein sportliches Pils trinken! Auch bei uns gilt: Abstand halten! Täglich ab 10 Uhr geöffnet - Samstags ab 13 Uhr Sonntags Ruhetag AB SOFORT: Sport-Übertragungen auf zwei Bildschirmen! 1. und 2. Bundesliga. Alle Spiele des VfL Osnabrück. Meller Landstraße 48a 49086 Osnabrück/Voxtrup Tel.: 0541/385488 Schönes Haar ist wie ein Lächeln. Die Schlager Polizei kommt erneut aus dem Ruhestand für einen Abend zurück: Die drei Hollager Jungs drehen am 30. Oktober das Alando Ballhaus auf links. Natürlich mit geltenden Corona Regeln.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjU4