eulenspiegel - Ausgabe 760

Frühjahrs-Jahrmarkt, Digital Pakt Schule, OS Orgelfreunde, Lernort Natur, u.v.m. ab Seite 10 DIE SZENEZEITUNG KOSTENLOS HIER BIN ICH WIEDER 0541 957 20-0 • www.dereulenspiegel.de 37. Jahrgang • Ausgabe 760 • 11. März 2020 Krahnstr. 36-37 • 49074 Osnabrück (in der Theaterpassage) Mo - Fr 9.00-18.30 Uhr - Sa 8.30-15 Uhr, ohne Voranmeldung Hochzeits- und Familienfeier sowie Betriebsfest bis 140 Personen Bremer Straße 81 · 49191 Belm · Telefon 05406/3176 lecon_liebenow@freenet.de Lecons Scheune Party-Scheune für 50 - 100 Personen gasthaus-lecon.de Die Osnabrücker Szene im Netz: Werde Teil der Facebook-Gruppe: Facebook.com / eulenspiegel Osnabrück CITY Seite 3 Fotos Karneval in Osnabrück Seite 4 & auf facebook Hausmesse, Rezepte, u.v.m. ab S. 6 ab Seite 14 um und den R F rühling gegenüber IKEA-OS www.tastekitchen.de E A BURG R DEL M R ha e e , usg macht s Garnelenpatty u a r e e a R col , ote Zwi b l-Relish, Tom te e r u e G wurzgu ke, Remo landensauc d z r un da u Tasty F ies M RZ-S E I L Ä P C A 11,9 Eu o 0 r Sie arbeiten genauso lang, ziehen aber beim Verdienst den Kürzeren: Frauen, die im Land- kreis Osnabrück eine Vollzeit- Stelle haben, verdienen rund 670 Euro weniger im Monat als ihre männlichen Kollegen. Da- rauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten zum Internationalen Frauentag am 8. März hingewiesen. Die NGG beruft sich dabei auf ak- tuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Danach liegt das durchschnittliche Vollzeit-Ein- kommen von Frauen im Kreis Osnabrück aktuell bei 2.374 Euro im Monat – Männer mit der gleichen Arbeitszeit kommen auf 3.047 Euro. Das macht einen Unterschied von 22 Prozent. „Es kann nicht sein, dass Frauen auf dem Arbeitsmarkt noch im- mer so stark benachteiligt sind. Viele Unternehmen in der Re- gion nutzen das Lohngefälle aus, obwohl sie mehr zahlen müss- Angefangen als Mobildisco in der Region Osnabrück ist die Fir- ma Starlight heute bundesweit als Full-Service-Dienstleister in der Veranstaltungsbranche im Einsatz. Das, was Starlight-Chef Thorsten Philipp vor 25 Jahren in einer Garage in Georgsmarien- hütte in Gang setzte, ist heute zu einem erfolgreichen Unterneh- men mit zahlreichen Fachmän- nern und -frauen aus den verschiedensten Bereichen der Eventbranche geworden. Wie der Firmenslogan schon sagt, bietet Starlight „Von der Idee bis zum Applaus“ alles, damit ein Event rundum gelingt – ganz egal ob Konzert, Familien- oder Firmenfeier, Stadtfest, Sport- ten“, kritisiert Uwe Hildebrand von der NGG-Region Osnabrück. Besonders problematisch sei die Situation in frauendominierten Berufen – etwa im Service einer Gaststätte oder im Verkauf einer Bäckerei. Wenn hier nicht nach Tarif gezahlt werde, träfen niedri- ge Löhne häufig auf Teilzeitjobs und befristete Stellen. „Die Fol- ge sind geringe Einkommen und im Alter Mini-Renten, die Frauen dann beim Amt aufstocken müs- sen“, so Hildebrand. Nach Einschätzung des Gewerk- schafters dürfte der tatsächliche „Gender Pay Gap“, die Lohn- lücke zwischen den Geschlech- tern deutlich über 22 Prozent lie- gen. „Bezieht man Teilzeitstellen und Minijobs in die Rechnung ein, wird die Kluft noch größer. Denn hier arbeiten mehr Frauen als Männer. Zugleich sind die Löhne im Schnitt niedriger“, sagt der NGG-Geschäftsführer. Das zeige sich gerade im Gastgewer- veranstaltung, Public-Viewing- Event, Konferenz, Gala oder Messe. Ein Vierteljahrhundert gibt es Starlight nun schon und das wird am 4. April in der Sport- halle Wellendorf mit einer gro- ßen Jubiläumsparty gefeiert. Wir haben mit Thorsten Philipp über das anstehende Jubiläum und die vergangenen 25 Jahre ge- sprochen. eulenspiegel: Hallo Thorsten, vor 15 Jahren, zum damaligen 10- jährigen Jubiläum, haben wir schon einmal ein Interview ge- führt. Was hat sich in den ganzen Jahren entscheidend geändert? Thorsten Philipp: Unser Haupt- schwerpunkt hat sich etwas Warum eigentlich das Dirndl oder die Lederhose nur im Sep- tember oder Oktober aus dem Schrank holen? Das fragte sich auch das Alando Palais und hat jetzt die passende Antwort für alle Wiesn-Fans. Am 27. und 28. März (jeweils ab 19 Uhr) findet im großartigen Alando Ballhaus das erste Osnabrücker Frühlingsfest statt. Bier, Brezn und Bavaria machen Lust aufs schönste Fest der Welt! Die neue Partyreihe startet natürlich mit der Oktoberfest er- probten Band aus München, der „Münchner Zwietracht“. Da ist Partystimmung vorprogram- miert. Zudem sorgt Alando-Mai- dorf DJ Kird P für zünftige Wiesn- Atmosphäre. Wer das Team des Alando Palais kennt, weiß, dass sich das Ball- haus am letzten März-Wochen- ende in ein ur-bayrisches Am- be: Nach Angaben der Arbeits- agentur werden im Kreis aktuell 71 Prozent aller Teilzeit- und Mi- nijobs in der Branche von Frauen erledigt. „Hinzu kommt, dass noch immer viele Frauen zu Hause bleiben – nicht zuletzt auch, weil das Ehe- gatten-Splitting bei der Steuer die Rollenteilung verstärkt“, so Hildebrand. Damit gehe dem heimischen Arbeitsmarkt eine große Chance durch die Lappen. Mit Blick auf die Alterung der Gesellschaft und den Fachkräf- temangel müssten schon heute viel mehr Frauen ins Berufsleben einsteigen. Auch die Politik sei gefordert. „Statt immer neuer Lippenbekenntnisse brauchen wir einen gesetzlichen Anspruch auf gleiches Geld für gleich- wertige Arbeit, der Wirkung zeigt und in den Betrieben zwingend umgesetzt werden muss. Alles andere ist im Jahr 2020 von vorgestern“, so Hildebrand. verschoben. Er liegt mittlerweile mehr im Bereich Großveranstal- tungen, Messe- und Firmen- events. Aber natürlich sind wir auch in allen anderen Bereichen des Event-Sektors nach wie vor im Einsatz. eu: Aus der Mobildisco wurde der Starlight Showservice, der heute nur noch Starlight ge- nannt wird. Wenn du jetzt mal zurückblickst auf die letzten 25 Jahre: Ist das alles so gelaufen, wie du es dir vorgestellt hast? TP: Dass es sich so entwickelt, habe ich damals weder erwartet, noch war es der Plan. Mein ... biente mit viel Liebe zum Detail verwandeln wird. Es wird an nichts fehlen. Einen Unterschied zu München werden die Gäste nicht spüren. „Unser Ziel ist es, diese Atmosphäre für Osnabrück zu etablieren. Im letzten Sep- tember haben wir mit dem Okto- berfest an gleicher Stelle einen tollen Anfang erlebt. Nun wollen wir mit dem Frühlingsfest nach- legen und alle Wiesnfreunde be- geistern“, beschreibt Alando Chef Frederik Heede das Vor- haben des Alando Teams. „Stim- mung, Gemütlichkeit, Bier und bayrische Spezialitäten – dafür steht das Frühlingsfest. Und selbstverständlich dürfen Dirndl und Lederhosen nicht fehlen“, fügt Heede hinzu. Der Vorverkauf für das erste Osnabrücker Frühlingsfest läuft auf Hochtouren. Karten gibt es für 14,00 Euro (zzgl. VVK) im Alando Palais sowie online unter www.alando-palais.de/tickets. Zusätzlich kann man für 50,00 Euro einen Tisch für bis zu 8 Per- sonen reservieren. Diese sollte man rechtzeitig per Mail unter fruehlingsfest@alando-palais. de machen. Im Kreis Osnabrück verdienen Frauen 670 Euro weniger als Männer Starlight feiert 25-jähriges Jubiläum Große Party im Alando Ballhaus am 27. und 28.3. Lohnlücke Geschlecht Die Party des Jahres 2.0 Osnabrücker Frühlingsfest Münchner Zwietracht | Foto: Beckstage Photography Fortsetzung Seite 4 VERLOSUNG+++VERLOSUNG+++VERLOSUNG Wir verlosen 5x 2 Laufkarten... ... für das Frühlingsfest am 27. und 28.3. im Alando Ballhaus. Einfach bis zum 23.03.2020 eine E-Mail mit Stichwort „Alando” und Wunschtag a n gewinnspiel@dereulenspiegel.de senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. VIEL GLÜCK!

RkJQdWJsaXNoZXIy MjU4