eulenspiegel - Ausgabe 748

ab Seite 10 Voxtrup, Gretesch & Lüstringen MIT HAUSHALTS VERTEILUNG DIE SZENEZEITUNG KOSTENLOS Frühlingsreif Mehr als 100 Gene sollen unser Wachstum beeinflussen, sagen Forscher. Dazu kommen aber auch Umwelteinflüsse wie pro- teinreiche Ernährung in der Kindheit und auch die Höhe des Hormonspiegels. Innere Werte sind für unser Leben nicht entscheidend. Meist zählt doch nur die Größe. Große Männer sind begehrt, kleine Frauen auch! Kleine Männer las- sen sich selten scheiden, Kleine sind besser in der Schule und die Frau ist in Deutschland im Durchschnitt 1,68 Meter groß. Männer 1,81 Meter. Das sind veröffentlichte Fakten. Dass die Größe unser Leben beeinflusst, ist bereits in der Jugend klar: Große Kinder, die älter wirken, als sie sind, werden stärker gefordert. Größe prägt nicht nur in psychologischer Hinsicht, sondern auch medizi- nisch. Erwiesen ist, dass große Menschen mehr Gehalt bekom- men. Pro zusätzlichem Zenti- meter steigt der Stundenlohn (netto) bei Männern um 0,74 Prozent. Bei Frauen 0,67 Pro- zent. Das summiert sich: das Nettoeinkommen liegt bei 1300 Euro im Durchschnitt. Bei 10 Zentimeter mehr Körpergröße – also 1,83 Meter – gibt es laut Statistik schon 100 Euro mehr pro Monat. Große Menschen sollten laut dieser Statistik auch länger leben. Ausnahmen bestätigen die Regel! Dafür sind kleine Menschen in der Schule besser. Humor, flottes Mundwerk und Hang zum Klassenkasper. Psy- chologen glauben, dass so die Körpergröße kompensiert wird. Kleine Leute wollen im Mittel- punkt sein. Mal abgesehen von Humphrey Bogart (1,64m), Bru- no Mars (1,65m), Tom Cruise (1,68m), Justin Bieber (1,70m) oder Elyas M'Barek (1,75m): Frauen wünschen sich einen Mann um die 1,90 Meter. Laut Umfrage jede Zweite! Frauen sollen sich bei größeren Män- nern gut beschützt fühlen. Doch kleinere Männer haben einen riesigen Vorteil: Sie sind treuer! Kleine Männer lassen sich welt- weit viel seltener Scheiden. Umgekehrt sind kleinere Damen im Vorteil: Die meisten Männer möchten lieber eine kleinere Traumfrau. Nicht größer als 1,70 Meter! Kleine Körper haben auch weniger Zellen. Ein Krebs- risiko ist deshalb viel geringer. Außerdem bezeugen Wissen- schaftler, dass kleine Leute kaum von Wachstumshormonen beeinflusst werden. Fazit: Ob groß – ob klein – Hauptsache Spaß am Leben. Körpergröße beeinflusst unser ganzes Leben Die Größe macht es Altstadt live Handwerk Sonderteil ...... ab Seite 20 ab Seite 8 Prognose für die letzen Spieltage, Cheftrainer Daniel Thioune im Interview und Fassschießen 0541 957 20-0 • www.dereulenspiegel.de 36. Jahrgang • Ausgabe 748 • 27. März 2019 AUFSTIEG!? Seite 10 Krahnstr. 36-37 • 49074 Osnabrück (in der Theaterpassage) Mo - Fr 9.00-18.30 Uhr - Sa 8.30-15 Uhr, ohne Voranmeldung OSNA- Taxifahrten aller Art. Wir sind immer für sie da! 50 5000 Tel.: (0541) Bauen de und um n R F ühl r ing ab Seite 18 gegenüber IKEA-OS www.tastekitchen.de Ta ich gl w hsel der ec n i ti c M ttags s h Mo. Fr ab 11 Uhr - . Auch zum Mitnehmen . . b 7,90 E o a ur CITY Seite 3 Die Osnabrücker Szene im Netz: Werde Teil der Facebook-Gruppe: Facebook.com / eulenspiegel Osnabrück Ostern, Kneipe und Livemusik, das passt in Osnabrück seit vielen Jahren zusammen, wie Nougat ins Osterei. Die Wirte der Altstadt verzichten auf ihre Os- terruhe, schließen die Kneipen auf und bereiten die Bühnen für Musiker und Bands aus Nah und Fern. Dabei sind alte Bekannte und junge Talente. Vollmilch oder Zartbitter, Knickebein oder Marzipan, hier ist für jeden Ge- schmack etwas dabei. Der Ein- tritt ist immer noch frei! Fats Meyer Revival Band Fats Meyer huldigt seit Jahren den Klassikern der modernen Unterhaltungsmusik: Police, Led Zeppelin, Beatles, U2, Red Hot Chili Peppers, Katy Perry, um nur einige zu nennen. Fats Meyer bietet niveauvolles und mitrei- ßendes Entertainment mit ei- nem beträchtlichen „Rock'n'Roll Show Faktor“. So ziehen sie denn seit nunmehr 2004 durch die Lande, um von der Nordsee bis zur Oberpfalz allüberall Stimmung und Geträn- keumsatz ins Unermessliche zu steigern. Partygeprüft und mit allen Wassern gewaschen zele- brieren die drei Musiker ihren Rock & Pop auf Stadt- und Stra- ßenfesten wie auch auf Privat- feiern, Luxusyachten und Privat- inseln russischer Oligarchen. Miles King & the Foolish Knights Sweet Soul Music all the way! Nicht nur durch ihre authenti- schen Outfits schafft es die Band Miles King & the Foolish Knights die Soul-Ära der 60er und 70er Jahre auf der Bühne für einen kurzen Moment wieder aufleben zu lassen – Auch der Sound der 7-köpfigen Gruppe aus Osna- brück überzeugt: Beeinflusst von Künstlern wie Otis Redding, Sam Cooke, Al Green, Curtis Mayfield und Co. arbeitet die Gruppe seit 2018 an ihren eigenen Songs, bei denen sich alt mit neu vermischt. Aktuell arbeitet die Band an ihrer ersten Veröffentli- chung, die sie im Sommer die- sen Jahres vorstellen will. Lagerhalle |Rolandsmauer 26 Beginn: 20.00 Uhr, Fats Meyer ab ca. 21.30 Uhr Dee &Marc Dee & Marc kann nichts er- schüttern. Gelassen stehen sie vor ihrem Publikum und ziehen einen Song nach dem anderen aus der Hüfte, steigern sich und die Atmosphäre in Partylaune, dass man glaubt, eine ganze Band vor sich zu sehen... aber HALT... da sind nur die 2! Dee & Marc, mehr nicht. Eine Gitarre, ein Bass und 2 Stim- men. Wer glaubt auch schon, dass man Songs von Prince, den Kneipen und Musik vom Feinsten! Bee Gees, Cool & the Gang oder sogar James Brown in dieser Besetzung hören kann? Auch ein paar eigene Songs kann man von diesem neuen Duo erwar- ten, da sie sich auch als Song- schreiber gefunden und ver- standen haben. Glaubt ihr nicht? …Einfach kommen, Bier trinken, staunen, mitmachen und abfah- ren… Marktschänke |Markt 20 Beginn 19.30 Uhr Piano Pete & Eddy Seit über 30 Jahren und unzähli- gen Auftritten in den verschie- densten Formationen sind diese beiden Vollblutmusiker sowohl in Deutschland als auch in Holland unterwegs. In der Duo-Variante spielen sie einen Mix aus 70th, Blues, Rock’n’Roll & more... Songs von Bruce Springsteen, Eric Clapton, Steve Miller, Bad Company, Joe Cocker, Chuck Berry, B.B. King, Bill Withers, Bob Seger, wie aber auch Billy Joel oder Elton John zeigen ihr weitreichendes Spek- trum. Besonders die Spielfreude der Beiden steckt an und macht einfach Spaß… Schmales Handtuch Hasestraße 46 Beginn 20.00 Uhr Chris Rehers und Jörg Mehring Zwei Stimmen, Gitarre, Stand- schlagzeug und los geht’s im Wohnzimmer von Pascal – 100% live, hautnah & spontan! Warsteiner Treff |Krahnstr. 51, Beginn 21.00 Uhr Fats Meyer Revival Band econ Gasthaus Saalbetrieb | Biergarten | Partyscheune Bremer Straße 81 · 49191 Belm · Telefon 054 06/31 76 lecon_liebenow@freenet.de Hochzeits- und Familienfeier sowie Betriebsfeste von 20 - 140 Personen

RkJQdWJsaXNoZXIy MjU4